Inhalt
< vorheriger Artikel

Mantrailereinsatz RHS Tirol im Sozialzentrum Achenkirch, Haus St. Notburga SENECURA, BKH Schwaz


Gestern wurde für einen Sucheinsatz im Bezirkskrankenhaus Schwaz ein geprüfter Mantrailrettungshund von der Staffel Samariterbund Tirol angefordert.

Man vermisste einen verwirrten Bewohner aus dem Haus St. Notburga, Sozialzentrum Achenkirch SENECURA, welcher nach einem Sturz ins Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert worden war, dieses aber wieder selbstständig verlassen hatte.

Nach Asservierung eines geeigneten Geruchsartikels im Zimmer des Vermissten sowie Abklärung wichtiger Informationen vor Ort machte sich das Mantrailteam sofort auf den Weg Richtung BKH Schwaz. Unmittelbar vor Suchbeginn erfolgte die Stornierung, da der Gesuchte in Vorarlberg aufgegriffen werden konnte.

Der Samariterbund Tirol bedankt sich bei Staffelkommandanten Kärnten, Franz Blatnik für seine Empfehlung, Herrn Pap Tibor, Landesdirektor SENECURA Heime Tirol für die Einsatzanforderung und bei Polizei und Leitstelle Tirol für die kameradschaftliche Zusammenarbeit.