Inhalt

Die Einrichtung

Seit Dezember 2015 ist das „Haus Große Stadtgutgasse“ bewohnt. Am Anfang  bot das Haus Platz für insgesamt 45 junge Flüchtlinge zwischen 14 und 18 Jahren, die ohne ihre Eltern, geflüchtet sind. Seit März 2017 leben auch junge erwachsene Männer im Haus, die in Form der Nachbetreuung untergebracht sind.

Darüber hinaus gibt es nun auch 25 Plätze für Menschen mit Erhöhtem Betreuungsbedarf (EBB). Diese Personen haben eine psychisch bzw. und/oder eine physisch diagnostizierte Erkrankung und werden im Haus von einem multiprofessionellen Team betreut.

Wo: Große Stadtgutgasse 19, 1020 Wien

Kontakt: Tel.: 0664/88138310 - Haus.großestadtgutgasse@samariterwien.at 

Wer/Bewohner: 38 Erwachsene Männer (ca. 20 Plätze für Nachbetreuung)
25 Personen mit EBB

Was: ehemaliges Hotel „Franzenshof“                               
Besteht seit Dezember 2015, Start mit 45 männlichen umF‘sAktuell stehen Plätze im Rahmen der Nachbetreuung für junge, erwachsene Männer zur Verfügung und seit März 2018 zusätzlich auch im Rahmen des EBB Projektes

Ausstattung: alle Zimmer mit Dusche u. WC                                
Gemeinschaftsküchen in jedem Stockwerk
Waschmaschine und Trockner in jedem Stockwerk                                 Kühlschrank/Zimmer                                
Freizeiträume mit TV                                
Aufenthaltsbereich im selbstgestalteten Innenhof 

Sonstiges: Naherholungsgebiet Augarten und grüne Prater sowie eine gute Infrastruktur rund um die Einrichtung sind vorhanden

Unterstützen auch Sie die Familien bei ihrem Start in ein neues Leben!

Erste Bank & Sparkassen
IBAN: AT652011128769849600
BIC/SWIFT: GIBAATWWXXX
Kennwort: „Haus Stadtgutgasse“  

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.