Inhalt

Betreuung von Familien aus Krisengebieten

Der Samariterbund gibt Familien aus Krisengebieten ein neues Zuhause. Ein multiprofessionelles und mehrsprachiges Team und ehrenamtliche MitarbeiterInnen unterstützen Familien, die in der Samariterbund-Einrichtung leben und beziehen Anrainer in den Dialog mit ein. Langwierige Asylverfahren mit ungewissem Ausgang verstärken die psychischen Folgen von Flucht und Vertreibung. Um Familien mit ihren Kindern die Zeit bis zum Asylbescheid zu erleichtern und ihnen Schutz zu bieten, erhalten diese Familien für die Dauer ihres Asylverfahrens in einer Samariterbund-Einrichtung ein vorübergehendes Zuhause.

Ziel des Samariterbundes ist es, auch in der Flüchtlingsbetreuung seiner humanistischen Grundauffassung gerecht zu werden: Alle Menschen, die Hilfe benötigen, werden ungeachtet ihrer politischen, nationalen oder religiösen Zugehörigkeit unterstützt und betreut.