Inhalt

Großer Dank an unsere Sponsoren vom Nikolauszug 2016!

Der Samariterbund dankt folgenden Unternehmen für die Unterstützung dieser wichtigen Veranstaltung:

  • ÖBB - Holding AG
  • Bauunternehmen Dipl.-Ing. Wilhelm Sedlak Gesellschaft m.b.H.
  • Evangelisches Krankenhaus
  • Bank Austria - Member of UniCredit
  • Siemens Österreich AG
  • LITZ-Konfektion GmbH & Co KG
  • MAGNA Automotive Holding AG
  • Vereinigte Bühnen Wien GmbH
  • Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG
  • Donau Chemie Aktiengesellschaft
  • WIBU - Wirtschaftsbund Sozialer Einrichtungen (Österreich) GmbH
  • Wiener Städtische Versicherung AG
  • Staud's Wien
  • BLAGUSS Reisen GmbH
  • Coca-Cola GesmbH
  • Bawag Allianz Vorsorgekasse AG
  • Schweighofer Gruppe
  • Wirtschaftskammer Wien
  • Fachgruppe der Wiener Kaffeehäuser
  • Raiffeisen Zentralbank Österreich AG
  • VERBUND AG
  • Rudolf Ölz Meisterbäcker GmbH
  • Café Restaurant Strozzi
  • Radowan KG
  • Herbert Steiner GmbH

Der Nikolauszug 2017 fährt heuer nach Mariazell!

Bereits zum 18. Mal fährt der Nikolauszug vom 2. bis 3. Dezember mit rund 700 Kindern, die aus schwierigen sozialen Verhältnissen kommen, in ein Adventwochenende voller Weihnachtszauber und Spaß.

Neben zahlreichen Sponsoren wird diese Reise auch durch die ÖBB ermöglicht, die an diesem Wochenende einen Sonderzug für die Kinder zur Verfügung stellt. Seit Anbeginn hilft die Samariterjugend (ASJ) bei der Vorbereitung und Betreuung der Kinder, von denen viele Traumatisches erlebt haben.

Auch heuer werden sie von der Patin des Nikolauszuges, Karin Risser, MAS, begleitet. "Ich bin dieses Jahr bereits das vierte Mal von der Abfahrt bis zur Rückreise dabei und es macht mich jedes Mal glücklich, die vielen strahlenden Kinderaugen zu sehen. All diese Kinder haben ein schweres Los zu tragen und meist wenig Grund zur Freude. Es ist wunderbar, sie einmal ausgelassen lachen, spielen und tanzen zu sehen", begründet Karin Risser ihr Engagement als Patin für diese wichtige Veranstaltung. 

Auch dieses Jahr wird der Zug mit internationalen ASBÖ-Partnerorganisationen besetzt sein. Durch das Programm führt auch heuer wieder die beliebte ORF-Moderatorin Julia Schütze.