Inhalt

Sicherheit auf zwei Rädern!

Segways und Motorräder sind im Bereich des Sanitätsdienstes nicht mehr wegzudenken. Ihre Wendig- und Schnelligkeit sind nur zwei ihrer vielen Vorteile.

Die Polizei, der Wachdienst oder Flughäfen - alle setzen auf Segways. Seit Februar zählen auch zwei Segways zu den Einsatzfahrzeugen des Landesverbandes Wien. Beim Donauinselfest sind Segways schon seit ein paar Jahren im Einsatz. Und das mit gutem Grund.

"Segways bieten viele Vorteile", weiss Thomas Kiesling, Leiter des Bereichs Sanitätsdienst beim Samariterbund Wien: "Eingesetzt werden sie bei Veranstaltungen, meist mit weitläufigem Gelände, um rascher zum Patienten zu kommen. Sie sind durch den geringeren Platzbedarf in der Lage auch bei größeren Menschansammlungen gut vorwärts zu kommen."

Die Segways können auch außerhalb von festen Verkehrsflächen, wie Wiesen und Wegen eingesetzt werden und dadurch PatientInnen schneller erreicht werden als mit Fußtrupps (Sanitätstrupps). So ist eine schnellere Erstversorgung gewährleistet.

Schnell und umweltverträglich

Die Einschulung ist leicht, man benötigt keinen Führerschein. Zudem sei man "nah am Menschen dran", erklärt der Abteilungsleiter, und habe in der stehenden Position einen guten Überblick. Auch die Umweltverträglichkeit des Elektrofahrzeuges spielt für den Samariterbund Wien eine bedeutende Rolle. Segways, die alle mit Blaulicht und Folgetonhorn ausgerüstet sind und eine medizinische Grundausrüstung für Notfälle mit sich führen, waren zuletzt beim Sanitätsdienst anlässlich des 1. Mai sowohl in der Innenstadt als auch auf der Kaiserwiese und in der Prater Hauptallee im Einsatz. Und auch beim Tag des Samariterbundes sorgten zwei SanitäterInnen auf Segways für Furore und die Sicherheit der Gäste.

First Responder am Motor-Bike

Doch Zweirad ist nicht gleich Zweirad: Seit wenigen Wochen gibt es in Wien auch eine Motorradstaffel für die Erstversorgung am Unfallort sowie im Bereich der Ambulanzdienste. Neben Tirol, Kärnten und dem Burgenland besitzt nun auch der Landesverband Wien eine Motorradstaffel, die als First Responder bei Notfällen tätig wird. Im Einsatz war die Staffel im Rahmen des Sanitätsdienstes etwa am 25. Mai beim Silent Run sowie tags darauf beim Frauenlauf gemeinsam mit Segways.

Dass Sie derzeit SamariterInnen auf zwei Rädern sehen, ist sehr wahrscheinlich. Denn in der Sommerzeit herrscht Hochsaison im Sanitätsdienst. "Aufgrund zahlreicher Veranstaltungen verzeichnet der Sanitätsdienst beim Samariterbund Wien ein Plus von rund 15 Prozent", so Kiesling. Während andere bei Freiluft-Festivals, Outdoor-Konzerten und Sportveranstaltungen ihre Freizeit genießen, sorgen die MitarbeiterInnen des Samariterbundes gerne und zuverlässig für die Sicherheit der feiernden Gäste.

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und andere Tracking-Technologien (etwa: "Trackingpixel"). Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Ferner betten wir Social-Media-Inhalte in unserer Website ein. Weitere Informationen zu Cookies und Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
CookieConsent Speichert Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies. 1 Jahr HTML Website
fe_typo_user Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTTP Website
asb-bundesland Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTML Website
asb-bundesland-group Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTML Website
asb-bundesland-name missing translation: trackingobject.asb-bundesland-name.desc Session HTML Website

Mit Hilfe dieser Cookies sind wir bemüht unser Angebot für Sie noch attraktiver zu gestalten. Mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern kann der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden. Dies gibt uns die Möglichkeit Werbe- und Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_gcl_au Wird von Google AdSense zum Experimentieren mit Werbungseffizienz auf Webseiten verwendet. 3 Monate HTML Google
AMP_TOKEN Enthält einen Token, der verwendet werden kann, um eine Client-ID vom AMP-Client-ID-Dienst abzurufen. 1 Jahr HTML Google
_dc_gtm_--property-id-- Wird von DoubleClick (Google Tag Manager) verwendet, um die Besucher nach Alter, Geschlecht oder Interessen zu identifizieren. 2 Jahre HTML Google
_ga Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 2 Jahre HTML Google
_gid Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 1 Tag HTML Google
_ga_--container-id-- Speichert den aktuellen Sessionstatus. 1 Session HTML Google

Mit Hilfe Ihrer Zustimmung können wir auch Inhalte Dritter in unserer Website einbetten. Damit wird unsere Website attraktiver.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_fbp Speichert die eindeutige Besucher-ID. 3 Monate JS / HTML Facebook
utag_main Speichert Metainformationen zur aktuellen Session von der/dem Besucher*in Session JS ThinkTank